Feuerwehrhäuser

Die Feuerwehrhäuser

von 1880 bis heute.

1880-1905: Standort Ecke Blanke Straße/ Am Markt (ehemaliges Brauhaus - heutiger Standort des Verwaltungsgebäudes 1)

1905-1968: Maschstraße 1 (heutiges Jugendzentrum), 2 Stellplätze wurden bis 1980 für die Anhängeleiter und einen MTW weiter genutzt.

In Dötzum bestand bis 1985 eine eigenständige Freiwillige Feuerwehr.

 

1968-2009: Junkernstraße 8 (ehemalige Turnhalle - heutiger Parkplatz Johanniterstift), Erweiterung um 2 Fahrzeugstellplätze und Werkstatt: 1980

seit 2009: in der Gartenstraße 1a

Info`s zum Neubau des Feuerwehrhauses Ehalten sie Hier

Ein Bild aus dem Herbst 2019 mit dem Akutellen Einsatzfahrzeugen und anhängern.