Herzlich Willkommen !

Auf der Internetseite der Feuerwehr Gronau (Leine).

Am Dienstag den 15.09.2020 hat eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Gronau (Leine) als erste in der Samtgemeinde Leinebergland ihren Übungsdienst wieder aufgenommen.

Hierzu trafen sich die maximal an einem Übungsdienst zulässigen zehn Jugendlichen einschließlich ihren Betreuer. Es erfolgte nach der langen Zeit des Wiedersehens eine kurze Hygieneeinweisung und anschließend tauschte man sich über die vergangenen Monate aus. In der kommenden Woche trifft sich eine weitere Gruppe der Jugendlichen zum nächsten Dienst.

Interessierte Jugendliche ab 10 Jahren sind gerne willkommen, sollten sich allerdings vorab bei den Jugendfeuerwehrwarten unter „jugendfeuerwehr@ffgronau-leine.de“ anmelden.

Am 01. und 02.09.2020 fand die Baubesprechung der neuen Drehleiter bei dem Lieferanten Firma Magirus statt. Hier zu fuhren die Sachbearbeiterin der Samtgemeinde Leinebergland Frau Pfaffenrath, der Gemeindebrandmeister Frank Kirchner, der Ortsbrandmeister Markus Hüffner und sein Stellvertreter Benjamin Leske nach Ulm. Der genaue Liefertermin steht abschließend noch nicht fest. Voraussichtlich soll dies im dritten oder vierten Quartal 2021 erfolgen.

 

einige technische Details:

  • 32 Meter Leitersatz mit Gelenkteil
  • 500 kg Korb
  • Schwerlastkrankentrage 270 kg
  • fest verbauter Automatikwerfer an der Korbfront
  • Stromerzeuger 5 kVA
  • Sprungpolster
  • Schleifkorbtrage
  • Motorkettensäge, Elektrokettensäge
  • 2 Atemschutzgeräte
  • Elektrolüfter mit Adapterplatte für den Korb

Fahrgestell:

  • Mercedes Atego 1530F
  • Automatikwandlergetriebe

Hier präsentiert sich die Ortsfeuerwehr Gronau (Leine), der Samtgemeinde-Feuerwehr Leinebergland. Auf den folgenden Seiten können alle Interessierten sich über uns informieren. Wir freuen uns über Euer/Ihr Interesse an der Arbeit dieser Feuerwehr.

Getreu dem Motto: retten / löschen / bergen / schützen und musizieren !

Wir hoffen mit dieser Seite Euch/Ihnen einen kleinen Einblick in die Aufgabenfelder der Feuerwehr bieten zu können. Neben dem "Dienst am Nächsten", rund um die Uhr: 24 Std. am Tag; sieben Tage die Woche; 365 Tage im Jahr, stehen wir unsere(n) Frau/Mann nicht nur bei Gefahr im Verzug, sondern sind auch als "kultureller" Träger im Ort nicht mehr wegzudenken.

Viel Spaß beim Erkunden unserer, immer weiter wachsenden, Internetpräsentation!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr WebTeam der FF Gronau (Leine)